Tuesday, August 01, 2006

Kopfstoss

Montagabend war ich dran. Nachdem es im Februar die Tochter der Cousine der Brasilianer unten erwischt hat, bin ich nun ins offene Fenster gelaufen.
Als ich die Treppe hochgelaufen bin, war ich gerade dabei in meine prall gefüllte Einfaufstasche zu schauen und war am überlegen, was ich mir denn leckeres zu Essen machen könnte. Deshalb hab' ich nicht gesehen, dass die Fenster mal wieder offen stehen. Danke.
Wie im Horrofilm läuft mir das Blut über das Gesicht. Der Appetit war mir jedenfalls gründlich vergangen.
Dienstagmorgen folgende Alternativen: nähen oder kleben. Kleben. War mir auch lieber.

4 comments:

Guru said...

Aaaaaaaaaaah!!!! das tut weh!!!

Roberto said...

Leider, so war es. Aber inzwischen geht es wieder :)

Esteficita said...

Gute Besserung!

Roberto said...

Danke :) Und inzwischen kann ich mir auch schon wieder den ganzen Kopf waschen.